Zum Inhalt oder zur Navigation

Jugendhilfeprojekte in Berlin-Köpenick

Familienassistenz

Kurzkonzept

Die Familienassistenz nach § 27 ff SGB VIII ist eine niedrigschwellige aufsuchende ambulante Hilfe zur Erziehung in familiären Belastungssituationen. Sie soll Familien Unterstützung, Anleitung und Begleitung bei der Bewältigung von Alltagsproblemen, in ihren Erziehungsaufgaben und beim Kontakt mit Ämtern und Institutionen geben. Sie ist eine auf die gesamte Familie bezogene, längerfristige Hilfe.

Zielgruppe

Zielgruppe sind Familiensysteme mit besonderem Unterstützungsbedarf aufgrund eingeschränkter Fähigkeiten bei der Bewältigung des Alltags oder aufgrund einer Behinderung.

Räumlichkeiten

Wir nutzen Räume in der Rosenstraße 1, in der Wilhelminenhofstraße 34 und in der Ottomar-Geschke-Straße 17.

Team

Das Team besteht aus sozialpädagogischen Fachkräften, Diplom-Rehabilitationspädagogen, Erziehungswissenschaftlern und Diplom-Pädagogen.

Ansprechpartnerin:
Frau Antje Hufen (Projektleitung)
Telefon:
(030) 65 26 26 95
Anschrift:
Märkisches Sozial- und Bildungswerk e.V.
Kietzer Straße 4
12555 Berlin
Anfahrt:
mit der Straßenbahn bis "Rathaus Köpenick" oder "Freiheit"