Zum Inhalt oder zur Navigation

Jugendhilfeprojekte in Berlin-Köpenick

Familientherapeutisches Clearing

Familientherapeutisches Clearing

Kurzkonzept

Das ambulante familientherapeutische Clearing beinhaltet die Durchführung einer umfangreichen systemisch- und ressourcenorientierten Diagnostik sowie die Erarbeitung vorhandener Motivationen, Lösungsstrategien und Möglichkeiten der Umsetzung.
Im Focus steht dabei immer das Kindeswohl, d.h. die Gewährleistung der Sicherheit der Kinder und Jugendlichen.
Innerhalb des Prozesses finden die aktuellen Familienbeziehungen im Querschnitt, die Mehrgenerationenperspektive im Längsschnitt sowie Beziehungen und Ressourcen im sozialen Umfeld Berücksichtigung.

Zielgruppe

  • Familiensysteme, die aufgrund ihrer Vielschichtigkeit erheblich unübersichtlich und somit sehr aufwendig zu analysieren sind
  • Familiensysteme, in denen alle bisherigen Unterstützungsangebote nicht den versprochenen Erfolg gezeigt haben. Clearing wird hier mit dem Ziel einer neuen Standortbestimmung eingesetzt.

Räumlichkeiten

In Abhängigkeit von der Situation der Familie, dem Auftrag und der Zielstellung arbeiten wir aufsuchend oder aber in den Räumen des Trägers mit den Familien. Zur Verfügung stehen ausgestattete Räume in Oberschöneweide (Wilhelminenhofstraße), Spindlersfeld (Ottomar-Geschke-Straße) und in der Altstadt Köpenick (Rosenstraße).

Team

Das MSBW e.V. setzt im familientherapeutischen Clearing ausschließlich Mitarbeiter/-innen mit einem Hochschul-/Fachhochschulabschluss sowie einer DGSF- bzw. SG-anerkannten Zusatzqualifikation als Familientherapeut/in ein.

Ansprechpartnerin:
Frau Antje Hufen
Telefon:
(030) 65 26 26 95
Anschrift:
Märkisches Sozial- und Bildungswerk e.V.
Kietzer Straße 4
12555 Berlin